Stiftskirchengemeinde Landau

G.M. Göttsche | JERUSALEM op.90

Doku | 02:15:34
Am 14. April 2017 wurde in der Landauer Stiftskirche das Passionsoratorium „Jerusalem“ von Gunter Martin Göttsche uraufgeführt. Die Herausforderung für uns bestand darin, das komplette Ensemble von rund 150 Musikern mit 12 Kameras einzufangen. Dabei musst die die Kameras so platziert werden, dass sie sowohl für alle Konzertbesucher, als auch die anderen Kameras praktisch unsichtbar blieben. Für uns war es der größte Personaleinsatz seit Jahren mit insgesamt 8 Kameraleuten, 2 Mann in der Regie und 1 Tonmeister für die Tonaufzeichnung, ausserdem Multicamschnitt mit insgesamt 12 Spuren.
Zeitraum: April 2017 | Umfang: Live Aufzeichnung, 3h Konzert + Generalprobe mit 12 Kameras | Aufgabengebiet: Komplettproduktion